Image
Image
Image
Image
Image
Image
Das Pfalzinstitut für Hören und Kommunikation (PIH) ist eine Einrichtung für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit einer Hörschädigung. Zum PIH gehören eine allgemeinbildende Schule mit integrativen Klassen in der Primar- und Sekundarstufe I, Bildungsgänge mit den Förderschwerpunkten Lernen und Ganzheitliche Entwicklung und eine Berufsbildende Schule. Schüler*innen mit Hörschädigung, die die Schule am Heimatort besuchen, werden von Kolleg*innen der Integrierten Förderung des PIH begleitet. Weiterhin verfügt das PIH über eine Beratungsstelle für Pädagogische Audiologie, eine Frühförderung für Kinder mit Hörschädigung, eine Integrative Kindertagesstätte sowie ein Internat.

Wir suchen für das PIH zum 01.06.2024 für den Fachbereich Personal 

eine/einen Verwaltungsmitarbeiter*in (m/w/d) in Teilzeit (20 Std. pro Woche), unbefristet,
in EG 9a TVöD VKA

Ihre Aufgaben sind u.a.:

  • Allgemeine Personalsachbearbeitung für einen definierten Personenkreis
  • Mitarbeit beim Bewerbermanagementsystem
  • Ansprechpartner für die digitale Zeiterfassung 
  • Bearbeitung von Nebentätigkeiten
  • Anfertigung von Zeugnissen für die gesamte Einrichtung
  • Unterstützung bei diversen Projekten

Ihre Profil:

  • Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte*r bzw. die Angestelltenprüfung I erfolgreich absolviert oder eine vergleichbare Ausbildung mit einschlägiger Erfahrung in der Personalarbeit, vorzugsweise in kommunalen oder staatlichen Verwaltungen
  • Sie bringen Kommunikations-, Empathie-, und Teamfähigkeit sowie Flexibilität mit
  • Sie besitzen eine strukturierte und selbständige Arbeitsweise und sind belastbar
  • Sie sind es gewohnt einen kühlen Kopf zu bewahren, auch in Situationen mit hoher Arbeitsbelastung
  • Sie haben eine gute Organisationsfähigkeit und eine hohe Auffassungsgabe
  • Sicherer Umgang mit EDV-Programmen, insbesondere MS Office und Datenbanken
  • Eine wertschätzende Haltung gegenüber Erwachsenen und Jugendlichen
  • Gute schriftliche und mündliche Ausdrucksweise und ein gepflegtes Erscheinungsbild runden Ihr Profil ab

Wir bieten:

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem aufgeschlossenen, engagierten Team
  • Job-Ticket für das VRN-Verbundgebiet
  • Fort- und Weiterbildungen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung
  • Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes

Bewerber*innen mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für weitere fachliche Informationen wenden Sie sich bitte an Frau Stefanie Meffert, stv. Leitung Zentrale Dienste, Telefon: 06233-4909-215, für Informationen zum Bewerbungsverfahren an Frau Anna Burandt, Fachbereich Personal, Telefon: 06233-4909-293.

Sie sind an dieser Aufgabe interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 03.05.2024 ausschließlich über unser Bewerberportal auf dieser Homepage.

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung