Image
Image
Image
Image
Image
Image
Das Pfalzinstitut für Hören und Kommunikation ist eine Einrichtung für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit einer Hörschädigung. Zum PIH gehören eine allgemeinbildende Schule mit integrativen Klassen in der Primar- und Sekundarstufe I, Bildungsgänge mit den Förderschwerpunkten Lernen und Ganzheitliche Entwicklung und eine Berufsbildende Schule. Schülerinnen und Schüler mit Hörschädigung, die die Schule am Heimatort besuchen, werden von Kolleg*innen der Integrierten Förderung des PIH begleitet. Weiterhin verfügt das PIH über eine Beratungsstelle für Pädagogische Audiologie, eine Frühförderung für Kinder mit Hörschädigung, eine Integrative Kindertagesstätte sowie ein Internat.

Wir suchen für das Pfalzinsitut für Hören und Kommunikation (PIH) in Frankenthal für das Internat zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Erzieher*innen (m/w/d) oder Sozialassistent*innen in Vollzeit (39 Std. pro Woche) oder in Teilzeit unbefristet 

Sie arbeiten nach einem Dienstplan, sind jedoch flexibel hinsichtlich Ihrer Arbeitszeit, da die Dienstzeiten an den Öffnungszeiten des Internates angepasst sind. Die Schulferien werden vorgearbeitet.

Das zeichnet Sie aus:

  • Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Erzieher/in, Sozialassistent*in oder eine vergleichbare Ausbildung
  • Sie sind professionell in der Erziehung und Förderung von Kindern und Jugendlichen mit einer Hörschädigung, Sprachstörung oder anderen Beeinträchtigungen bzw. bringen die Bereitschaft mit, sich in dieses Gebiet einzuarbeiten
  • Sie sind kompetent in der Zusammenarbeit mit Eltern
  • Sie zeichnen sich durch Flexibilität und Belastbarkeit aus
  • Konfliktsituationen meistern Sie konstruktiv
  • Sie sind teamfähig und können eng mit der Internatsleitung sowie Kolleg*innen zusammenarbeiten

    Wir bieten:

    • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit
    • Eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem aufgeschlossenen, engagierten Team
    • Fort- und Weiterbildungen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung
    • Tarifliche Vergütung nach TVöD SuE (Sozial- und Erziehungsdienst) 
    • Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes (LOB Prämie und Jahressonderzahlung)
    • Job-Ticket für das VRN-Verbundgebiet

    Bewerber*innen mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Für weitere fachliche Informationen wenden Sie sich bitte an Herrn Horst Hermann, Internatsleitung, Telefon: 06233-4909-249, für Informationen zum Bewerbungsverfahren an Frau Anna Burandt, Fachbereich Personal, Telefon: 06233-4909-293.

    Sie sind interessiert an dieser Aufgabe? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung ausschließlich über unser Bewerberportal auf dieser Homepage

    Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung